Verbindliche Teilnahmebedingungen Kurse ggf. Fitness:

1. Da begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung unbedingt erforderlich
2. Anmeldung nur einen Tag vorher per mail unter: info@sport-villa.com oder Tel. 501041
3. Anmelde – Zeit – Fenster: 12 – 15 Uhr
4. Für Montags-Kurse ist der Anmeldetag Freitags
5. Gartenkurse nur bei trockenem Wetter
6. Vor Aufnahme des Trainings ist vor Ort eine Erklärung zu unterschreiben! Ohne Unterschrift kein Training!
7. Achtung: Umkleide und Sanitärbereich sind geschlossen! Keine Umkleide-und Duschmöglichkeit und Getränkeausschank im Center möglich!
8. Bitte mitbringen: Mundschutz, 1 x Handschuhe, Handtuch, Getränk, wenn vorhanden: Gymnastikmatte
9. Vor + nach dem Training sind benutze Trainingsgeräte zu desinfizieren; entsprechende Mittel sind im Center vorhanden
10. Sollte ein Training an Fitness Geräten frei gegeben werden, gelten ebenfalls die o. a. Anmeldebedingungen. Um möglichst vielen Mitgliedern ein Training zu ermöglichen, ist max. eine Stunde Training möglich.

Bitte beachtet die gängigen Hygienevorschriften wie

– Abstand halten (2m)
– Keine Gruppenbildung
– Mundschutz tragen
– Körperkontakte vermeiden

Wir freuen uns auf euch und dass es wieder losgeht, wenn auch unter Einschränkungen. Bitte haltet euch an die vorgegebenen Bedingungen, damit wir Ansteckungsgefahren möglichst gering halten und die jetzigen Lockerungsmaßnahmen nicht zurück genommen werden müssen.

Mit besten Grüßen

Euer Team von der Sport – Villa Fuhlsbüttel

Einverständniserklärung der
Corona Regelungen für die Sport-Villa Fuhlsbüttel


„Systemrelevanz von Fitness- und Gesundheitsstudios!

Rund 12 Mio. Menschen sind Mitglied in einem der fast 10.000 Fitnessstudios in Deutschland. Wir sind eines davon. Durch die Verordnungen der Länder im Zusammenhang mit der CoronaPandemie mussten alle Fitnessstudios in Deutschland schließen, so dass die Menschen nicht mehr ihrem Sport nachgehen können. Dabei ist Fitnesstraining gerade jetzt wichtig und unabdingbar, damit die Menschen gesund bleiben, denn es stärkt die Muskulatur und das Herz-Kreislauf-System sowie das Immunsystem. Damit hat das Training unmittelbar Einfluss auf Lunge und Atemmuskulatur, so Dr. Kurt Mosetter, Experte der Allianz für Gesundheit. Fitnessstudios sind damit ein bedeutender Faktor in der erfolgreichen Bekämpfung der Corona-Pandemie. Durch das gezielte Training werden Risikogruppen im Zusammenhang mit der aktuellen Pandemie reduziert.

Die Fitnessstudios in Deutschland leisten mit ihren 220.000 Mitarbeitern einen erheblichen Beitrag zur Gesundheit der Bevölkerung. Die Menschen in Deutschland versterben jedes Jahr in großer Anzahl, weil sie keinen Sport treiben, so z.B. an Herz-Kreislauferkrankungen, Übergewicht, Diabetes, Bewegungsmangel, Bluthochdruck, hohen Triglyerid-Werten, fehlende Muskulatur, die zu tödlichen Stürzen führt usw. Deshalb ist eine schnelle Wiedereröffnung der Fitnessstudios notwendig; natürlich unter Einhaltung von Hygiene und Abstandsregeln. Dabei kann die Anzahl der im Fitnessstudio trainierenden Personen stets so begrenzt werden, dass der Mindestabstand gewährleistet ist. Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn äußerte sich kürzlich gegenüber der Funke Mediengruppe: „Wer mit dem nötigen Abstand zu anderen in einem Geschäft einkaufen geht oder sich beim Sport im Fitnessstudio fit hält, sollte das tun können.“

Bei der Verfolgung von Infektionsketten können Fitnessstudios die Gesundheitsbehörden deutlich besser unterstützen als beispielsweise Supermärkte, der Einzelhandel oder die Gastronomie. Denn dem Fitnessstudio sind die Kontaktdaten seiner Besucher, also der Mitglieder, bekannt.

Deshalb sind Fitness- und Gesundheitsstudios zur Erhaltung der Volksgesundheit sofort wieder zu öffnen!“